Entrepreneurship Summit 25.10. ab 12:45

Entrepreneurship+Summit_18_3-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.8 MB
2018_Summit_A4_V18_3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 937.6 KB
Anmeldung_Entrepreneurship_Summit_HLTW13
Microsoft Excel Tabelle 11.6 KB

Arbeitsauftrag: Kurzzusammenfassung der jeweiligen Vorträge (Individuelle Aufgabe)

Teamteaching 1 Klasse BVW.ppt
Microsoft Power Point Präsentation 19.1 MB

Die Schüler können im 3. Semester...

 
 

- eine einfache Geschäftsidee entwickeln;

 
 

- rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen bei der Unternehmensgründung erläutern und daraus Entscheidungen ableiten;

 
 

- Ursachen für Unternehmenskrisen erkennen;

 
 

- einfache Maßnahmen zur Krisenbewältigung vorschlagen;

 
 

- die Grundlagen des Insolvenzrechts beschreiben;

 
 

- die Grundlagen des Projektmanagements erläutern.

 
 

Die Schüler können im 4. Semester...

 
 

- die steigende Bedeutung des Dienstleistungssektors für die zukünftige Wirtschaftsentwicklung beschreiben

 
 

- die Grundlagen kunden- und marktgerechter Dienstleistungsgestaltung anwenden;

 
 

-den kontinuierlichen Prozess einer Dienstleistungs- bzw. Produktentwicklung von der Ideenfindung und

- Bewertung über die Entwicklung und Realisierung beschreiben;

 
 

-einen Businessplan (inklusive Gründungskosten) für eine Geschäftsidee erstellen und präsentieren;

 
 

- im Rahmen der Entwicklung des Businessplans Grundlagen des Projektmanagements anwenden;

- Marketingmaßnahmen von Unternehmen analysieren;

 
 

- die Grundzüge der Marktforschung und Marktforschungsmethoden erläutern;

 
 

- ein Marketingkonzept für eine Geschäftsidee entwickeln;

 
 

- Marketingmaßnahmen kritisch beurteilen.

 
 

Projektmanagement Grundlagen

Was ist ein Projekt?

AA Projektmanagement Einführung 2HRD 201
Microsoft Word Dokument 42.7 KB
Projektmanagement OBV 2018_19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.5 MB
0-PjHB minimal.docx
Microsoft Word Dokument 704.6 KB

Herzstück des Projektmanagements Projektstrukturplan inkl. Meilensteinen

Projektstrukturplan inkl. Arbeitspaketen und Meilensteinen (Quelle: Freitter Consulting)
Projektstrukturplan inkl. Arbeitspaketen und Meilensteinen (Quelle: Freitter Consulting)

Mini-Projekte in 7 Gruppen:

1) 1-2 tätige Linz Exkursion, inkl. VÖST, Ars Electronica, Lentos, Landestheater (Auftraggeber: Ines & Leya)

2) Weihnachten für Kinder in Not: Rumänien (Auftraggeberin: Bernadette Widl Sahling)

3) 1-2 tätige Bratislava Exkursion inkl. Firmenbesuch und Museumsbesuch (Auftraggeberin Fr. Prof. Susanne Sulzmann)

4) Gründerworkshop für die Klasse und evt. eine 2. Klasse, Besuch von Unternehmern in der Klasse, Interviews, WKO Besuch (Auftraggeber: Fr. Prof. Christa Toifl)

5) Ausstellung in der Schule: Top 10 Insolvenzen Österreichs inkl. Firmenportraits und Lessons Learned (Auftraggeber: Fr. Prof. Veronika Moser)

6) 1 Skitag für 1-2 Klassen der Schule organisieren, (Auftraggeber Prof. Ulrike Willau)

7) Gestaltung der letzten Schulwoche (Juni 2019), Auftraggeber Prof. Holzheu)

Flyer_Weihnachtspackerl_ohne_Datum_RTA.p
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
AA Coolauftrag Projektmanagement.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Kreativitätstechnik: Mindmap: Tony Buzan: Maximise the power of your brain.

Unternehmensgründung Grundlagen

Cool Auftrag Unternehmensgründung Der Cl
Microsoft Word Dokument 790.6 KB
Cool Auftrag Unternehmensgründung Der Cl
Microsoft Word Dokument 797.2 KB

Von der Idee mit Kreativität zum nachhaltigen Geschäftsmodell

01 Geschäftsideen_2HLW.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 4.8 MB

Ideen: Kreativität

A2_Idea Challenge_Poster_V2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Hero Challenge

Öklo, Shades Tours, Silhouette, Staut, Umtausch, SOS Kinderdörfer, Kunstcocktail, Sonnentor, Waldviertler, etc.

Was macht einen Gründer aus? Was ist wichtig beim Gründen von Unternehmen oder Non Profit Organisationen? Wie wichtig ist die Geschäftsidee? Wie kann man diese umsetzen? Was können wir von Unternehmern lernen?

Kunstcocktail Melzer:

http://www.kuco.at

Geschäftsmodell analysieren und entwerfen

Geschäftsmodell 2HLW_Angabe.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 2.2 MB

2 wirtschaftliche und rechtliche Aspekte der Gründung

Chancen, Risiken, Idee, Modell, Standort, Voraussetzungen, Businessplan

Gewerbeordnung, Unternehmer, Firmenname, Firmenbuch, Aufzeichnung, Steuern

Rechtsformen, Schutz von Ideen, Vollmachten

04 396610_wgII_Kapitel5_Rechtliche_Frage
Adobe Acrobat Dokument 6.2 MB
Rechtliche Fragen inkl Vollmachten u Kom
Adobe Acrobat Dokument 1'011.0 KB

Links:

http://rechtsform.wkoratgeber.at/

 

Unternehmenskrisen

Göttin des Glücks schließt!

Kasperl gerettet!

05 396620_wgII-HLW_Kapitel5_Wenn Ideen s
Adobe Acrobat Dokument 998.2 KB
Concept Map Unternehmenskrisen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Fallbeispiel zur Unternehmensinsolvenz bei Niemetz

AB_Unternehmenskrise bei Niemetz.docx
Microsoft Word Dokument 894.1 KB

Fallbeispiel zu Unternehmensgründung Krisen und Krisenbewältigung DiTech

Marketing

Concept Map Marketing 2016_17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB
09 396625_wgII_Kapitel_Marketing und Lei
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Segmentation

wg2_Kapitlel4_Fallstudie_lebensart_magaz
Adobe Acrobat Dokument 592.5 KB
kurier.at Mediadaten & Preise_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Strategic Marketing

Market Segmentation

Market Research

Marketing Tactics / 4 P's

Product

Price

Place

Promotion

Werbung

Branding

Lösungen Marketing 2016_17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.6 MB

Werbung kritisch betrachten?

Aktuelle Beispiele für nicht gelungene Kommunikationsmaßnahmen / Werbung.

Wie kann Werbung manipulieren? Kennst Du selber Beispiele?

Werbung: Pro & Contra

Fallbeispiel zu Marketing bei Milka, Rausch & Co

Milka Rausch und Co eine süße Fallstudie
Adobe Acrobat Dokument 8.1 MB

Stoff für die 2. Schularbeit

Unternehmenskrisen: Arbeitsauftrag Niemetz

 

Geschäftsmodell: am Beispiel Innocent

 

Marketing:

Strategisches Marketing

Zielgruppe, Segmentierung, Positionierung (Differenzierung, Kostenführerschaft, Nischen nach Michael Porter)

Marktforschung (Sekundär, Primär, Marktbeobachtung, Marktanalyse, ...)

P - Produkt

P - Preis

P - Place / Distribution

P - Promotion / Kommunikation

Marketing kritisch betrachten

Unternehmenskrisen: Arbeitsauftrag Niemetz

 

Geschäftsmodell: am Beispiel Innocent

 

Marketing:

Strategisches Marketing

Zielgruppe, Segmentierung, Positionierung (Differenzierung, Kostenführerschaft, Nischen nach Michael Porter)

Marktforschung (Sekundär, Primär, Marktbeobachtung, Marktanalyse, ...)

P - Produkt

P - Preis

P - Place / Distribution

P - Promotion / Kommunikation

Marketing kritisch betrachten

Vom Geschäftsmodell zum Businessplan (Business Plan analysieren und erstellen)

06 396621_wgII_Kapitel_6_Businessplan.pd
Adobe Acrobat Dokument 467.3 KB
Muster_BP_regreen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 580.6 KB
Businessplan_runtastic.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
MusterBP_die Gründer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 548.8 KB
08 396624_wgII-HLW_Kapitel8_Erfolgreich
Adobe Acrobat Dokument 696.0 KB

Beurteilung         (Rechtsgrundlagen: SchUG, insb. §§ 18 ff. und LBVO)

Kriterium

Art der Leistungsfeststellung

Anteil

Mitarbeit 

Mündliche Leistungen im lfd. Unterricht

> 50

Schriftliche Leistungen im lfd. Unterricht (Schulübungen)

Leistungen bei der Erarbeitung neuer Lehrstoffe, im Zusammenhang mit dem Verstehen und Erfassen von Sachverhalten bzw. im Zusammenhang mit der Fähigkeit, Erarbeitetes richtig einzuordnen und anzuwenden

Leistungen im Zusammenhang mit der Sicherung des Unterrichtsertrages (einschließlich Hausübungen)

Schriftliche Leistungsfeststellungen

Eine einstündige Schularbeit pro Semester

< 50

Zusätzliche mündliche Leistungsfeststellungen

Mündliche Prüfungen (auf Verlangen des Schülers max. 1 pro Semester oder festgesetzt vom Lehrer zur sicheren Beurteilung)

 

Mündliche Übungen (Referate)